SRF Data auf GitHub

Code & Daten von SRF Data, der Redaktion für Datenjournalismus unter dem Dach des Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).
Code & data from SRF Data, the data-driven journalism unit of Swiss Radio and TV (SRF).

SRF Data legt Wert darauf, dass die Datenvorprozessierung und -Analyse nachvollzogen und überprüft werden kann. SRF Data glaubt an das Prinzip offener Daten, aber auch offener und nachvollziehbarer Methoden. Zum anderen soll es Dritten ermöglicht werden, auf dieser Vorarbeit aufzubauen und damit weitere Auswertungen oder Applikationen zu generieren.

SRF Data attaches great importance to transparent and reproducible data preprocessing and -analysis. SRF Data believes in the principles of open data but also open and reproducible methods. Third parties should be empowered to build on the work of SRF Data and to generate new analyses and applications.

SRF Data auf Github SRF Data auf Twitter

Listenverbindungen dämpfen den Triumph der Rechten

Ohne Listenverbindungen hätten SVP und FDP zusammen sieben Sitze mehr gemacht – der oft beschworene Rechtsrutsch wäre viel deutlicher ausgefallen. Dies zeigt die exklusive Analyse von SRF News. Und: Die Profiteure waren Parteien, die bei diesen Wahlen sonst nicht viel zu lachen hatten.

Artikel Methodik

Stadt und Land sind politisch in festen Händen

«Die SVP erobert die Grossstadt, Links-Grün triumphiert auf dem Land» – diese Schlagzeile gibt es nach den Wahlen am 18. Oktober kaum. Denn die Städte stehen politisch links, während das Land konservativ eingestellt ist. Und das ist so gut wie in Stein gemeisselt, wie eine neue Auswertung zeigt.

Artikel Methodik

Von Listenglück und Proporzpech

Das Schweizer Wahlsystem begünstigt die grossen Parteien auf Kosten der kleinen. Listenverbindungen wirken dem entgegen, wie die visuelle Analyse von SRF News zeigt. Und: In den letzten Wahljahren profitierten vor allem die Linken, doch ein Richtungswechsel kündigt sich an.

Artikel Methodik